Z’Basel an mym Rhy

Fährifrau, Vater Rhein und andere Geschichten im Fluss.

Seit Jahrhunderten weckt der Rhein romantische Assoziationen. Doch auch kritische Themen, wie Umweltverschmutzung und Fischsterben, werden durch den Schweizerhalle-Brand 1986 mit dem Wahrzeichen von Basel verbunden. Sind die Basler*innen eigentlich schon immer im Rhein geschwommen? Und wie waren Basler Familien in den Handel mit versklavten Menschen verstrickt? Spazieren Sie mit uns flussabwärts und erfahren Sie mehr über Fährifrauen, Fischergalgen und die «Cloaca Maxima» von Basel.

Treffpunkt: Zschokke Brunnen (beim Kunstmuseum), Basel
Tickets: https://www.frauenstadtrundgang-basel.ch/rundgange/

Inhaltswarnung: Menschenhandel, Rassismus

Infos zur Barrierefreiheit: Dieser Rundgang enthält Treppen. Wenn Sie den Rundgang barrierefrei möchten, melden Sie sich bei uns. Wir passen die Route gerne an. Der Rundgang startet beim Zschokke Brunnen und endet beim Rheinbad St. Johann.

Datum

20. Apr 2024

Uhrzeit

14:00

Preis

CHF 20.00

Ort

Stadtrundgang

Veranstalter

Frauenstadtrundgang
QR Code