4. Energieapéro: Photovoltaik 2020

Der Energieapéro findet digital statt.

Welchen Stellenwert hat Photovoltaik heute und welchen hat sie im Besonderen in der Energiestrategie 2050? Wie innovativ ist die Branche und wie beeinflussen diese Entwicklungen die architektonische Gestaltung sowie Energiekonzepte von Gebäuden?Wie funktioniert ein Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) und welche Konzepte führen zu einer höheren Eigenverbrauchsrate und Kostenoptimierung? Diese und weitere Fragen werden an diesem Energieapéro thematisiert.


17.00 –18.30 Uhr

Begrüssung Sabine Stöcklin, Amt für Umweltschutz und Energie, Basel-Landschaft

Stellenwert von Photovoltaik in der Energiestrategie 2050
Nicole Kaiser, Fachspezialistin Erneuerbare Energien, Bundesamt für Energie, Bern: PV 2020, Potenzial und Massnahmen, Förderung und Forschung

Architektur und Photovoltaik
Reto Miloni, Dipl. Arch. ETH SIA, Miloni Solar AG, Dättwil: Architektonische Gestaltung und funktionale Integration, PV-Manufaktur oder Serienlösung, Energiekonzepte

Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)
Dominik Müller, Elektroingenieur HTL, SustainTec GmbH, Frenkendorf: Erfahrungen am Beispiel eines Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch, Eigenverbrauchs- und Kostenoptimierung, Speichertechnik und Batteriesysteme

Anmeldeschluss ist der 18. November 2020. Bitte melden Sie sich via E-Mail unter energieapero@fhnw.ch an. Die Anmeldebestätigung/Link erhalten Sie eine Woche vor dem Anlass.

Energieapéro der Ämter für Umwelt und Energie der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft.


Date

26. Nov 2020

Time

17:00

Ort

Online

Veranstalter

Energieapéro beider Basel
QR Code