Alt werden als Chance

Die Prozesse des Alterns finden sich in vielen sozialen Bereichen wieder, einschliesslich des Geldwesens. Alt werden gehört zum Leben dazu. Welche Möglichkeiten bietet das Alt sein?

Wie können wir Alterungsprozesse kultivieren und würdevoll gestalten? Welche Möglichkeiten bietet das Alt sein? Wenn wir das Alt werden bewusst als Chance ergreifen wollen, lohnt es sich, auf biografische Prozesse zu schauen.

Themenabend mit Franz Ackermann und Max Ruhri. Franz Ackermann befasst sich mit Fragen zum Altwerden aus seiner jahrelangen Praxis als Heimleiter und Tätiger in der Arbeitsgemeinschaft für Sterbekultur. Er kennt die Themen von Menschen in der letzten Lebensphase sehr genau. Wie gelingt ein würdiges Altern und Sterben? Max Ruhri befasst sich einerseits mit den Geldprozessen: Wie kann Geld in den Zyklus von Werden und Vergehen sinnvoll eingebunden werden? und andererseits mit Fragen zur Finanzierung der letzten Lebensphase. Viktoria Schwab schaut aus der Arbeit der Stiftung FGB auf Fragen, die sich im Umgang mit Stifter*innen ergeben: Welche Bedeutung hat Schenkgeld für ältere Menschen?

18.30 bis ca. 21.30 Uhr, Eintritt frei.

In Koooperation mit dem Rudolf Steiner Verlag


Date

17. Jun 2021

Time

18:30

Ort

Freie Gemeinschaftsbank
Meret Oppenheim-Strasse 10, Basel

Veranstalter

Freie Gemeinschaftsbank
QR Code