Afrika verändert sich: Theo Meyer blickt zurück

Im Gespräch mit Ueli Mäder, Soziologe.

Theo Meyer, geb. 1937, ist Architekt, Politiker und Afrika-Spezialist. Er kam, ursprünglich Maler, über die ETH Zürich zur Architektur. Von 1975 – 1987 engagierte er sich für die SP-BL im Landrat, von 1988 – 1991 im Muttenzer Gemeinderat, von 1990 -1999 im Nationalrat.

Seit 1963 ist Theo Meyer oft in Afrika tätig. Über „Äthiopien“ (2008) hat er ein Buch publiziert. Später war er hier ein Jahr im Gefängnis. Dazu ist von ihm „Die Gedanken sind frei“ (2023) erschienen. In „Krieg und Frieden in Afrika“ (2003) reflektiert Theo Meyer auch seine „Begegnungen mit den Folgen des europäischen Überheblichkeitswahns“.

Datum

12. Feb 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Ort

Internetcafé Planet 13
Klybeckstrasse 60, Basel

Veranstalter

Internetcafé Planet 13
QR Code