Die Rückkehr des Wolfs in die Schweiz

Status, Herausforderungen und Perspektiven. Öffentlicher Vortrag

Manuela von Arx (Stiftung Kora Ittigen)

Seit etwas mehr als 25 Jahren kehrt der Wolf zurück und breitet sich aus. Wie ist es dazu gekommen und wie steht es heute um den Wolf in der Schweiz? Wie leben diese Grossraubtiere und was löst ihre Anwesenheit in der Gesellschaft aus?

Der Vortrag geht auf die aktuelle Situation ein, informiert über die Lebensweise des Wolfs in der Kulturlandschaft und beleuchtet Chancen und Probleme im Zusammenleben mit uns Menschen einerseits und zwischen Menschen mit unterschiedlichen «Wolfsbildern» andererseits.

Manuela von Arx hat an der Universität Bern Zoologie studiert und arbeitet seit 2002 bei der Stiftung KORA, wo sie verschiedene Projekte betreut, unter anderem zur Erhaltung des Balkanluchses und zur Kommunikation über den Wolf.

*

Die GEG Basel organisiert Vorträge und Exkursionen, gibt die Zeitschrift „Regio Basiliensis“ sowie die Mitgliederzeitschrift „GEG-Info“ heraus und unterstützt Dissertationen von Mitgliedern finanziell. Mehr Informationen auf unserer Webseite.

Das Spannungsfeld zwischen Stadt und Land im 21. Jahrhundert. Vortragsprogramm 2022/2023 unter http://www.gegbasel.ch/?a=1&t=0&y=3005&r=0&n=72&i=&c=20&v=list&o=&s=

Eintritt frei, Kollekte

Datum

22. Sep 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:15

Ort

Geographie-Gebäude
Klingelbergstrasse 27, Basel

Veranstalter

Geographisch-Ethnologische Gesellschaft Basel
QR Code