Wie prägt Basels Kolonialgeschichte die Gegenwart?

Aktionswoche gegen Rassismus

​​​​​​Die Geschichte Basels ist von kolonialen Verstrickungen geprägt. Der koloniale Handel beispielsweise machte gewisse Patrizierfamilien in Basel reich. Daraus ergeben sich Fragen für unsere Gegenwart: Sollte Basel die Benin-Bronzen zurückgeben? Inwiefern sind Werbungen von Hilfswerken rassistisch? Was hat das Bild der Schweizer Hausfrau mit dem Kolonialismus zu tun? Der Verein Frauenstadtrundgang Basel lädt dich dazu ein, gemeinsam Fragen rund um das Thema Kolonialismus zu erkunden. An vier interaktiven Stationen erhältst du einen Einblick in historische Recherchen zur kolonialen Vergangenheit Basels. Darauf aufbauend kommen wir ins Gespräch über aktuelle Fragen rund um Kolonialismus und den daraus gewachsenen Rassismus in der Schweiz.

Dank der Kooperation mit Radio X können wir den dialogischen Spezial-Rundgang gratis anbieten. Bei den Ticketreservationen die gewünschte Platzzahl unter «Regulär» angeben.

Treffpunkt: Basler Münster, Pisoni-Brunnen

Tickets https://www.frauenstadtrundgang-basel.ch/rundgange/remix-dekolonial/

https://radiox.ch/hoeren/themen/Woche-gegen-Rassismus/woche-gegen-rassismus-2024.html

Datum

24. Mrz 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00

Ort

Stadtrundgang

Veranstalter

Verein Frauenstadtrundgang Basel

Weitere Veranstalter

Radio X
QR Code