Wie Hirnzellen denken

Neue Erkenntnisse aus der Mikroelektronik in der Neurowissenschaft. Forschungsgruppe Bio Engineering Prof. Dr. Andreas Hierlemann

Vortrag in deutscher Sprache, anschl. Laborführung des Labors für Mikroelektronik und Mikrofluidik

Moderne Mikroelektronik ermöglicht ungeahnte Einblicke in das elek­trische Signalverhalten von Nervenzellen und neuronalen Netzwerken. Zum einen kann die Signalentstehung örtlich und zeitlich hochauf­gelöst verfolgt werden. Zum anderen können Interaktionen und Signalverarbeitung in neuronalen Netzwerken im Detail untersucht werden. Hierfür gibt es ein breites Spektrum an Anwendungen z.B. in der Behandlung von Hirnkrankheiten und in der Pharmaforschung.

Anmeldung: www.fuehrungen.ethz.ch

*

Jeden Dienstagabend besteht die Möglichkeit, Neues und Unbekanntes an der ETH zu entdecken. Gemeinsam mit den Sammlungen und Archiven stellt die Abteilung Services ein abwechslungsreiches Programm zusammen.

Die kostenlosen öffentlichen Führungen finden jeweils von 18.15 – 19.15 Uhr statt. Eine Anmeldung ist teilweise erforderlich.

19. Nov 2019
Abgelaufen!
18:15

Ort

Gebäude BSA
Mattenstrasse 26, Basel
QR Code