Wenn die Eltern ständig streiten

Der psychische Ernstfall für Kinder und Jugendliche
Mit Dr. med. Brigitte Contin-Waldvogel, Direktorin Kinder­ und Jugendpsychiatrie der Psychiatrie Baselland.

Die Referentin berichtet aufgrund ihrer jahrzehntelangen Erfahrung über typische Konflikte und Schwierigkeiten von Kindern und ihren Familien in Trennungs­- und Scheidungssituationen. Aber auch darüber, wie die Kinder­ und Jugendpsychiatrie der Psychiatrie Baselland in diese Fälle involviert ist. An typischen Beispielen berichtet sie über Hintergründe von Loyalitätskonflikten, dem Besuchsrechtssyndrom, Verweigerungshaltungen, Ablehnung, Kampf und Versöhnung. Die Scheidungsziffer ist in der Schweiz und Deutschland nach wie vor hoch. Sie liegt fast bei 50 Prozent. Entsprechend viele Kinder sind betroffen; im Jahr 2017 waren es 11 500 Kinder. Die meisten Eltern gehen einver­nehmlich auseinander; in etwa drei von vier Fällen kommt es also nicht unbedingt zu einem «Rosenkrieg». Trotzdem bedeuten Trennungen und Scheidungen einen tiefen Einschnitt in die Entwicklung der betroffenen Kinder; auch dann, wenn die Eltern gütlich auseinandergehen und erst Recht, wenn dies den Eltern nicht gelingt.

 

Datum

11. Apr 2019
Expired!

Uhrzeit

18:30

Ort

Restaurant Seegarten (Grün 80)
Rainstrasse 6, Münchenstein

Veranstalter

Psychiatrie Baselland
QR Code