Von Romanen, Alamannen und anderen Barbaren

Dr. Reto Marti: Alte und neue Erkenntnisse zum Frühmittelalter in der Region Basel

Zwischen 200 und 1000 n. Chr. hat sich die Region stark verändert, sowohl gesellschaftlich als auch wirtschaftlich und politisch. Aus einer Colonia im Innern des römischen Reichs wurde eine Landschaft im Schnittpunkt verschiedener mittelalterlicher Herrschaften. Die groben Züge sind aus den Schriftquellen bekannt. Doch wie zeichnen sich diese Veränderungen in den archäologischen Befunden ab? Nach Jahrzehnten intensiver Forschung ist es Zeit für eine Bilanz.

Kollegiengebäude der Universität Basel, Hörsaal 120

Datum

19. Feb 2019
Expired!

Uhrzeit

19:30

Veranstalter

Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte
QR Code