Vis-à-vis mit Edith Schweizer-Völker

Als Volkskundlerin und Kulturjournalistin hat Edith Schweizer-Völker 1985 das Stadtmagazin «B wie Basel» mitbegründet, war bei der damaligen Basler Woche» tätig und arbeitete später bei der «Basler Zeitung» in der Dreiland-Redaktion. Aus ihren jahrelangen Recherchen sind mehrere Bücher zu Kultur und Brauchtum in der Regio entstanden. Bestseller wurden Band 1 und 2 der «Mythischen Orte am Oberrhein» (CMS-Verlag), gefördert von der EU durch www.mythische-orte.eu; ergänzt mit Velo- und Wanderwegen.

Sie ist im unteren Kleinbasel zuhause, war Kolumnistin in der «Kleinbasler Zeitung» und schreibt regelmässig für die Quartierzeitung «Mozaik» (www.mozaikzeitung.ch).

Das Gespräch führt Anne-Lise Hilty.

Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich.

Datum

24. Okt 2024

Uhrzeit

19:00

Ort

GGG Stadtbibliothek Bläsi
Bläsiring 85, Basel

Veranstalter

GGG Stadtbibliothek
QR Code