UM Politics: Julia Voss

Die Freiheit der Kunst.  Philip Kovce im Gespräch mit Julia Voss.

Kunstfreiheit ist ein Grundrecht – und immer wieder Gegenstand heftiger Streitigkeiten. Politisch stellt sich die Frage, unter welchen Bedingungen sie sich entfalten kann und wann ihr Grenzen gesetzt werden sollen. Ästhetisch geht es darum, ob es so etwas wie eine spezifische künstlerische Freiheitserfahrung gibt. Und was fangen einzelne Künstlerinnen und Künstler oder gar künstliche Intelligenz mit ihrer Freiheit oder Unfreiheit nun an?

Julia Voss, geboren 1974, ist Kunstkritikerin, Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist Autorin der Bestseller-Biographie «Hilma af Klint. ‹Die Menschheit in Erstaunen versetzen›» (2020) und Co-Kuratorin der Ausstellung «documenta. Politik und Kunst», die 2021/22 am Deutschen Historischen Museum in Berlin gezeigt wurde. Bis 2017 war sie Leiterin des Kunstressorts der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Freier Eintritt

Datum

07. Dez 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:00

Ort

unternehmen mitte
Gerbergasse 30, Basel

Veranstalter

unternehmen mitte
QR Code