Syrien: Colette Al-Khoury, Ghada Al-Samman, Rima Issac

Die syrischen Schriftstellerinnen Colette Al-Khoury und Ghada Al-Samman mit Rima Issac

Die Literatur von Schriftstellerinnen spielt in der Bewusstseinsbildung syrischer Frauen eine grosse Rolle. Zu ihnen gehören die beiden Autorinnen Colette Al-Khoury und Ghada Al-Samman. Ihre Texte beschäftigen sich mit der Freiheit der Frauen – mit dem Recht der Frau auf ein selbstbestimmtes Leben, auf Liebe und Erotik. Beide Autorinnen waren Pionierinnen des arabischen Feminismus. Sie rebellierten gegen die konservative Damaszenergesellschaft und schockierten die arabische Welt mit ihren ersten Veröffentlichungen: Colette Al-Khoury 1961 mit ihrem Roman „Tage mit ihm“. Ghada Al-Samman 1962 mit der Sammlung von Kurzgeschichte „Deine Augen sind mein Schicksal“.

Der Kurs gibt Einblicke in die Biographien und Texte der beiden Autorinnen.

Rima Issac kommt aus Syrien. Sie ist in Damaskus geboren und in Kaffaram aufgewachsen, einem Dorf in den Bergen, das bekannt ist für seine Äpfel und seinen Schnaps. Rimas Tante war ihr feministisches Vorbild. Sie arbeitete als Bauingenieurin. Zwischen den Büchern ihrer Tante ist Rima aufgewachsen. Von 1994 bis 2003 hat sie an der Universität in Homs Englische Literatur studiert und privat als Lehrerin gearbeitet. Danach war sie in einer staatlichen Schule angestellt.

Was ist die Abendschule Import?
 Migrant*innen bringen immer Wissen mit. Als gereistes Wissen trägt es in besonderer Weise Spuren von Perspektivwechseln, Übersetzung und Dialog in sich. In vielen Fällen jedoch wird migrantisches Wissen durch gesellschaftliche Strukturen marginalisiert und unsichtbar gemacht. Geflüchtete Menschen etwa machen häufig die Erfahrung, dass sie ihre professionellen Fähigkeiten in der Schweiz nicht mehr anwenden können. Unter dem Druck einer einseitigen Integrationskultur soll sich auch ihr Wissen, Denken und Können gesellschaftlichen Normen und Bedürfnissen anpassen.
 
Die Abendschule Import schafft einen Raum, in dem das Wissen von Migrant*innen sichtbar wird und sie dieses mit interessierten Besucher*innen teilen können. Das Unterrichtsprogramm kann dabei ganz verschiedene Wissensfelder beinhalten – von Philosophie, Geschichte oder Physik bis hin zu Kunst, Sport oder Handwerk. Dabei spielen sowohl berufliche Erfahrungen und praktisches Können als auch Perspektiven auf globale politische Zusammenhänge und die schweizerische Gesellschaft selbst eine Rolle.

An jedem Kurs-Abend unterrichten parallel zwei Expert*innen. Im Anschluss treffen sich alle zu einem gemeinsamen Apéro.

Datum

31. Mai 2019
Expired!

Uhrzeit

18:00

Preis

CHF 15.-

Veranstalter

Abendschule Import
QR Code