Schön farbig in der Vorstadt: Das Gesellschaftshaus zur Mägd

Führung: Mirjam Jullien, Restauratorin, und Anne Nagel, Kantonale Denkmalpflege.

Das Vorstadtgesellschaftshaus zur Mägd ist dank seiner überaus reichen Originalsubstanz ein herausragendes Baudenkmal aus der Zeit um 1900. Schon die differenziert gestaltete, rot-beige Putz- und Hausteinfassade kündet die Bedeutung des Gebäudes an. Das eigentliche Herzstück des Hauses ist der mit Dekorationsmalereien ausgeschmückte Saal im Obergeschoss: Mit allegorischen Figuren wird die Geschichte der St. Johanns-Vorstadt und der Vorstadtgesellschaft zur Darstellung gebracht. 2018 wurde der an seinen Oberflächen arg verschmutzte und abgenutzte Saal fachkundig restauriert. Die Farbuntersuchungen im Vorfeld und die eigentliche Restaurierung der Gemälde brachten manche Überraschung und neue Erkenntnisse zur ursprünglichen Gestaltung des Raums zutage.

Infos/Anmeldung unter https://www.basler-baukultur.ch/veranstaltungen/kategorie/2021-ohne-check-in

Datum

15. Aug 2024

Uhrzeit

18:00

Ort

Restaurant «zur Mägd»
St. Johanns-Vorstadt 29, Basel

Veranstalter

Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt
QR Code