Rheinübergänge Huningue – Weil am Rhein – mehr als Brücken

Führung mit Günter Steiert

Der erste bekannte Rheinüberquerer an der Gemarkung Weil am Rhein war der Burgunderherzog Karl der Kühne in der Silvesternacht vom 31. Dezember 1474 auf den 1. Januar 1475. Aber wie hat er den Rhein überquert? Nicht nur feste Brücken dienten zur Rheinüberquerung. Da gab es noch einiges mehr. Ein Eintauchen in die Geschichte von Weil am Rhein. Die Führung endet an der Palmrainbrücke.

Anmeldung https://www.vhs-weil-am-rhein.de/programm/gesellschaft.html/kurs/556-C-241-04004/t/rheinuebergaenge-huningue-weil-am-rhein-mehr-als-bruecken

Datum

14. Apr 2024

Uhrzeit

15:00

Preis

€ 5.00

Ort

Weil am Rhein

Veranstalter

vhs Volkshochschule Weil am Rhein
QR Code