Prognosen

Was wissen die Wissenschaften von der Zukunft?

Diskussion mit

Nicolas Gruber, Prof.Dr., Departement der Umweltsystemwissenschaft/ETHZ
Lukas Mohler, Dr., designierter stv. Leiter des Statistischen Amts Basel-Stadt
Anita Riecher-Rössler, Prof.Dr., Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel Moderation: Christoph Keller, lic.iur., Redaktionsleiter Kunst & Gesellschaft, Radio SRF2 Kultur

Anmeldung empfohlen (Platzzahl beschränkt), Tageskasse ab 14.30 h https://www.vhsbb.ch/kursprogramm/cafe-scientifique-258692/prognosen-257382/anmelden

Die Wissenschaften können die Zukunft nicht vorhersagen. Dennoch werden in unterschiedlichen wissenschaftlichen Kontexten Prognosen gestellt und Modelle für künftige Entwicklungen erarbeitet, etwa in der Medizin und der Konjunkturforschung, in der forensischen Psychiatrie, der Klimaforschung oder der Demographie. Was tut Wissenschaft, wenn sie Prognosen stellt? Was ist die Natur solcher Aussagen? Und wie gehen Wissenschaftler/innen mit der Erwartung der Gesellschaft um, möglichst eindeutige und sichere Vorhersagen über künftige Entwicklungen zu erhalten?

Datum

13. Jan 2019
Expired!

Uhrzeit

15:00 - 17:00

Ort

Pharmaziemuseum
Totengässlein 3, Basel

Preis

Eintritt CHF 15.00, Studierende und Schüler/-innen: 10.00

Veranstalter

Volkshochschule beider Basel
QR Code