Pre-Crime

Dokumentarfilm & Gespräch

Der Science-Fiction-Film Minority Report, in dem Verbrechen vorhergesagt werden können, ist Realität: Mit der Methode Predictive Policing wird prognostiziert, wann und wo ein*e Verbrecher*in zuschlägt.

Gefüttert wird der Polizeicomputer dafür mit persönlichen Informationen, die wir täglich freiwillig im Internet preisgeben. In Chicago, London oder München arbeitet die Polizei längst mit der Analyse von Big Data – die Regisseur*innen Monika Hielscher und Matthias Heeder sind für ihren Dokumentarfilm um die halbe Welt gereist und haben Menschen getroffen, die jeden Tag mit der Technologie zu tun haben bzw. sie weiterentwickeln. Und sie sprachen ebenso mit Menschen, die Opfer von Predictive Policing wurden.

Wie viel Freiheit würden wir aufgeben, um dafür Sicherheit zu bekommen? Sind Computer und Algorithmen wirklich die besseren Polizisten?

Spieldauer 91 Min.

Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit zur Diskussion mit der Lörracher Rechtsanwältin Angela Furmaniak, die sich auch als Fachanwältin für Strafrecht mit Predictive Policing beschäftigt hat.

https://www.werkraum-schoepflin.de

 

Datum

27. Nov 2018
Expired!

Uhrzeit

19:30

Ort

Werkraum Schöpflin
Franz-Ehret-Straße 7, Lörrach-Brombach

Preis

5 Euro

Veranstalter

Werkraum Schöpflin
QR Code