Öffentliche Meinung – individuelles Denken

Öffentlicher Vortrag von Daniel Baumgartner.

Inwiefern ist das, was wir persönlich denken, identisch mit dem, was wir an Informationen aufnehmen? Oder umgekehrt: Inwiefern ist die öffentliche Meinung eine Anregung, uns eigene Gedanken zu machen? Gegenwärtig bewegen wir uns zwischen diesen Polen und wissen oft nicht, was wir davon zu halten haben. Dabei verwischen sich die Grenzen von meinen, glauben und denken und das trägt zur allgemeinen Verunsicherung bei. Ist die öffentliche Meinung ansteckend? Ist das eigene Denken befreiend und aufklärend? Oder ist es umgekehrt?

Caffè livro bis 20 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich.

Auskunft und Anmeldung bei: Armin Goll, Holenweg 23, 4434 Hölstein oder 061 841 07 64 oder a.goll@bluewin.ch

Eine Veranstaltung vom Carl Spitteler-Zweig Liestal, eine seit 1942 bestehende Arbeitsgruppe der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz


Date

23. Okt 2020

Time

20:00

Ort

Kantonsbibliothek Baselland
Emma Herwegh-Platz 4, Liestal

Cost

CHF 15.-

Veranstalter

Carl Spitteler-Zweig Liestal
QR Code