Neugestaltung Aeschenplatz: Wie gelingt der grosse Wurf?

Der Aeschenplatz ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte von Basel – geliebt und gehasst zugleich. Nebst dem Individualverkehr buhlen sechs Tramlinien und drei Buslinien um Durchfahrt und Raum. Seit 2013 planen Fachleute die Optimierung der Verkehrsführung und der Aufenthaltsqualität. Nun liegen Studienresultate vor und die zuständige Grossratskommission UVEK hat Stellung bezogen. Lassen Sie sich aus erster Hand über die Entwicklung informieren und diskutieren Sie bei der zukünftigen Gestaltung des Aeschenplatzes mit.

Begrüssung: Manuela Brenneis-Hobi, Präsidentin Die Mitte Grossbasel-Ost
Referat: Barbara Auer, Leiterin Abteilung Verkehrsplanung, Amt für Mobilität

Auf dem Podium diskutieren:
Beata Wackernagel, Präsidentin Neutraler Quartierverein St. Alban Gellert
Fausi Marti, Präsident Neutraler Quartierverein Gundeldingen
Christoph Wydler, Vizepräsident IG Öffentlicher Verkehr Nordwestschweiz
Franz-Xaver Leonhardt, Grossrat Die Mitte, Mitglied UVEK
Moderation: Dieter Kohler

Im Anschluss an das Podium besteht Gelegenheit für Fragen und Diskussion. Das Platzangebot ist begrenzt auf 100 Personen.

Multifunktionsraum Tiefbauamt Basel-Stadt, Dufourstrasse 40

Datum

16. Jan 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:30

Ort

Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
Dufourstr. 40/50, Basel
QR Code