Morgestraich, Larve, Clique und Co.

Basel und seine Fasnacht mit Felix Rudolf von Rohr, Basler

Für viele Baslerinnen und Basler ist „ihre“ Fasnacht der wichtigste kulturelle Anlass, der in mancher Weise auch übers ganze Jahr seine Bedeutung hat. Für andere, besonders auch für Nicht-Eingeweihte, bedeutet Fasnacht allerdings nur eine vorübergehende, vielleicht auch völlig unnötige Belustigung.
Am 6. Dezember 2017 ist die Basler Fasnacht von der UNESCO auf die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ aufgenommen worden. Was ist denn an diesem Brauchtum so besonders und anders als bei anderen fasnächtlichen Bräuchen? Welches ist der kulturelle, gesellschaftliche oder gar wirtschaftliche Stellenwert?
Darüber, aber auch über Geschichte und Perspektiven der Basler Fasnacht erfahren wir mehr in einem kleinen Feuerwerk eines erfahrenen Aktiven.
Felix Rudolf von Rohr ist ehemaliger Obmann des Basler Fasnachts-Comités, ehemaliger Politiker in Basel, und seit vielen Jahren durch das Engagement in zahlreichen Institutionen mit Basel und der Regio vernetzt.

In Kooperation mit dem Verein für Heimatgeschichte.

Datum

14. Jan 2019
Expired!

Uhrzeit

19:30

Ort

Haus der Begegnung
Scheffelstr. 3, Grenzach-Wyhlen

Preis

Euro 6.- / Abendkasse

Veranstalter

vhs Volkshochschule Grenzach-Wyhlen
QR Code