Mensch – Salz – Landschaft

Dr. Kerstin Kowarik und Dr. Hans Rescheiter, Naturhistorisches Museum Wien

Hallstatt und sein Umfeld: eine 7000jährige Beziehungsgeschichte.

Im Hallstätter Hochtal ist in der Bronzezeit und älteren Eisenzeit untertägiger Salzbergbau betrieben worden. Die gute Erhaltung im Salzberg gibt Einblick in die Arbeitsabläufe im prähistorischen Bergbau. Der Vortrag stellt neue Erkenntnisse zum Salzhandel und zu den Beziehungen des Bergbauzentrums zur Landschaft und umliegenden Siedlungen vor.

Datum

27. Nov 2018
Expired!

Uhrzeit

19:30

Ort

Vesalianum
Vesalgasse 1, Basel

Veranstalter

Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte
QR Code