Lesung: „Straßburg, ich muss dich lassen“

Siegert Kittel gibt einen literarischen Überblick über den 1. Weltkrieg und das Kriegsende am Oberrhein.

Alfred Döblin und Marie Hart waren Augenzeugen des Kriegsendes im Elsass und beschrieben ihre Erlebnisse. Erich Maria Remarques Roman “Im Westen nichts Neues” von 1929 wurde zum weltweiten Erfolg. Zu Gehör kommen auch Ernest Hemingway, Thomas Mann, Adrienne Thomas, Ernst Toller und Karl Kraus.

Datum

15. Jan 2019
Expired!

Uhrzeit

18:00

Ort

Dreiländermuseum
Basler Strasse 143, Lörrach

Veranstalter

Museumsverein Lörrach
QR Code