Kräuterwanderung in die Auenlandschaft “Petite Camargue” bei Basel

Diese Kräuterwanderung wird von Martin Koradi geleitet, dem Experten auf dem Gebiet Heil- und Wildkräuter.

Anmeldung https://phytotherapie-seminare.ch/produkt/kraeuterwanderung-auenlandschaft-petite-camargue-basel/

Wir besuchen ein Bijou in der Nähe von Basel – direkt nach der Grenze in Frankreich: Das wunderschöne Naturschutzgebiet „Petite Camargue“ – entstanden aus einer weitläufigen Auenlandschaft des Rheins – beeindruckt durch eine grosse Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Wir finden hier feuchte und trockene Standorte, Wald, Wiesen und Äcker in einem abwechslungsreichen Mosaik. So können wir auch eine grosse Zahl von Heilpflanzen kennenlernen, aber auch seltene Orchideen wie Hummel-Ragwurz, Spinnen-Ragwurz und Helm-Orchis am Trockenstandort “Kirchenerkopf”. Zudem haben wir gute Chancen, dass uns Nachtigall und Pirol mit ihrem Gesang begleiten.

Die “Petite Camargue” ist auch landschaftlich ein besonderes Erlebnis. Fotos von Heilpflanzen, Wildkräutern, seltenen Orchideen und von der Auenlandschaft in der Petite Camargue finden Sie in meiner Bildergalerie.

Und selbstverständlich hören Sie viel Wissenswertes über die Heilwirkungen und Erkennungsmerkmale von Heilpflanzen und Wildkräutern.

09:00 – 17:40. Treffpunkt Bushaltestelle St-Louis, Petite Camargue

Datum

20. Mai 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

9:00

Preis

CHF 120.00

Ort

Exkursion
QR Code