Ideen als Zündstoff, Bücher in Flammen

Viele sehen in Gutenbergs Erfindung des Buchdrucks ein aufgehendes Licht am Ende des dunklen Mittelalters – ein Instrument für Bildung und Meinungsfreiheit. Einige Zeitgenossen sahen in ihr aber auch eine Bedrohung der Religion und der Ordnung. Sie reagierten mit Kontrolle und Zensur, bis hin zum demonstrativen Verbrennen der Bücher, als gewaltsamer Akt der Vernichtung von Kulturgut. Im Rundgang durch das Museum spüren wir Formen der Zensur und Fälle von Bücherverbrennungen auf, aber auch Wege, diesen zu entkommen.

Treffpunkt: Basler Papiermühle, Eingang

Anmeldungen telefonisch unter 061 373 10 10 oder per E-Mail an: anmeldung@baslergeschichtstage.ch

Programm Basler Geschichtstage
https://baslergeschichtstage.ch/programm/kategorie/gespraech/

Datum

15. Mrz 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

17:15

Ort

Basler Papiermühle
St. Alban-Tal 35, Basel

Veranstalter

Basler Papiermühle
QR Code