Gefahr von rechts

Wortwechsel über rechtsextreme Proteste und was wir dagegen tun können

Mit: Sebastian Sommer (Institut für Protest- und Bewegungsforschung, FU Berlin), Timo Reinfrank (Amadeu Antonio Stiftung). Moderation: N. N.

»Der Rechtsextremismus ist die größte extremistische Gefahr für unsere Demokratie – und für Menschen in unserem Land«, sagt die Bundesinnenministerin. Das Ziel der Amadeu Antonio Stiftung ist es, die demokratische Zivilgesellschaft zu stärken und sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus zu wenden.
Unser Gast Timo Reinfrank ist Geschäftsführender Vorstand der Stiftung und wird zum Wortwechsel per Videocall zugeschaltet sein.

Sebastian Sommer forscht am Institut für Protest- und Bewegungsforschung der Freien Universität Berlin zu rechten Protestmobilisierungen von Pegida über Querdenken und verschwörungsideologische Szenen bis zur wachsenden Akzeptanz extrem rechter Akteur*innen in nicht von Beginn an rechten Protestumfeldern wie etwa den »Bauernprotesten«.

Wir stellen uns Fragen wie: Gab es in der Bundesrepublik schon immer ein (unübersehbares) rechtsextremes Potential und wie konnte es in den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg in Schach gehalten werden? Wie kam es dazu, dass rechtsextremistische Parolen heute wieder salonfähig und sagbar sind? Was können wir über die wunderbaren und riesigen Demonstrationen hinaus gegen Rechtsextremismus tun?

Tickets https://www.eventmanager-online.com/de/event/gefahr-von-rechts/if

Datum

06. Jun 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Preis

€ 9.00

Ort

Werkraum Schöpflin
Franz-Ehret-Straße 7, Lörrach-Brombach

Veranstalter

Schöpflin Stiftung
QR Code