friedfertig widerständig: Rütihard bewegt

Der in der ersten Stunde gezeigte Dokumentarfilm «Rütihard bewegt» (64‘) ist ein Beispiel dafür, wie eine Gruppe sich «friedfertig widerständig» gegen ein zerstörerisches Salzabbauprojekt wehrt. Als Mitglied der Interessengemeinschaft «Rettet die Rütihard» in Muttenz, will die Regisseurin Cécile Speitel wissen: Wie haben wir uns gewehrt? Was hat uns stark gemacht? Die Beteiligten berichten von ihren Taten, Ängsten und ihrer Leidenschaft für die Bewahrung einer kostbaren Kulturlandschaft.

Nach der Filmvisionierung trifft sich das Publikum für den Austausch in kleinen Gesprächsgruppen: Was hat das im Film dokumentierte Beispiel von zivilgesellschaftlichem Widerstand bei mir ausgelöst? Wo braucht es aus meiner Sicht friedliche Widerständigkeit? Was benötige ich, um zum Handeln zu kommen, sofern ich über Energie und Zeit verfüge? Jede Gruppe wird von einer Gastgeberin oder einem Gastgeber begleitet. Die Gastgeber:innen stellen abschliessend eine Auswahl der vom Publikum genannten Anliegen vor.

Als Gastgeber:innen der Gesprächsgruppen wirken mit:
Beatrice Hodel, Coach, Facilitator, Mitglied Basel Wandel
Ueli Mäder, Soziologe
Noemi Scheurer, Prozessgestalterin, Kollektivmitglied Politesse Publique
Urs Vögelin, pensionierter Hausarzt, Mitglied der IG Rettet die Rütihard
swisspeace
Moderation: Natalie von Tscharner

Organisation: Cécile Speitel www.ruetihardfilm.ch

Datum

26. Sep 2022
Expired!

Uhrzeit

19:00

Ort

kHaus Basel
Kasernenhof 7, Basel
QR Code