Freimaurer, Rosenkreuzer und Illuminaten – Geheime Orden, geheime Lehren?

Referat mit Mike Stoll, Religionswissenschafter

Die Freimaurerei ist eine internationale Bruderschaft, die sich einer humanitären Geisteshaltung und der Toleranz verschrieben hat – über alle Schranken von Religion, Nationalität, Rasse und politischer Anschauung hinweg. Wichtigste Quelle für die freimaurerische Tätigkeit ist jedoch die Bruderschaft der Steinmetze, die zur Geheimhaltung der technischen Kenntnisse verpflichtet waren und deren Bauhütten im Mittelalter. Im Unterschied dazu versuchte die spirituelle Gemeinschaft der Rosenkreuzer die Kluft zwischen Wissenschaft und christlichem Glauben zu überwinden, welche sich zu Beginn des 17. Jahrhunderts immer stärker auftat. Während sich der Orden der Illuminaten Ende des 18. Jahrhunderts dazu verpflichtet sah, durch Aufklärung und ethische Förderung des Einzelnen die “Herrschaft von Menschen über Menschen” abzuschaffen. In diesem Sinne wandte sich der Orden vor allem gegen die Machtstruktur des Absolutismus, sowie der katholischen Kirche und dort insbesondere gegen das Wirken der Jesuiten innerhalb der europäischen Bildungsinstitutionen.

Anmeldeschluss: Sonntag, 26.03.2023

Tickets https://www.kulturforum-baselregio.ch/veranstaltungen/alle-veranstaltungen/details/?veran_id=567

Datum

18. Apr 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

14:30

Preis

CHF 25.00

Ort

Restaurant Schützenhaus
Schützenmattstrasse 56, Basel

Veranstalter

Kulturforum Basel-Regio
QR Code