feministischer salon basel: Frauen*Blicke

Weibliche Ästhetik im Bild – Fotografinnen im Gespräch.

Von 9.3. bis 16.6. findet die Ausstellung Lichtblick – Fotografien politischer Bewegungen in den 1970ern und heute im BelleVue – Ort für Fotografie statt. Im Zusammenhang mit den politischen Bewegungen ist die Diskussion um Frauen*Blicke und weibliche Ästhetik im Bild sehr wichtig. Deshalb haben wir fünf Fotografinnen von Purple Eye eingeladen, die auch in der Ausstellung vertreten sind. Das Gespräch wird von Caro Faust moderiert.

Purple Eye ist ein Netzwerk von professionellen Schweizer Fotografinnen*. Die Vielfalt der fotografischen Sprachen dieser Fotografinnen* ist das Werkzeug ihres Aktivismus. Die Ausstellung Lichtblick spannt einen fotografischen Bogen von den bewegten Zeiten der 1970er-Jahre zur heutigen Zeit. Als Ausgangspunkt dienen Fotografien aus dem Nachlass von Kurt Graf/fotolib Basel. Diese Agentur fotografierte die politischen Proteste und Bewegungen ab 1975 aus einer Innensicht heraus. Ihre Schwarz-Weiss-Aufnahmen sind ein faszinierendes Zeitdokument, das von der Kraft des Widerstands zeugt. Die Bilder zeigen uns auf, was auf dem emanzipatorischen Weg schon erreicht wurde. Doch aktuelle politische Ereignisse auf der Welt zeigen uns auf, wie unsicher die bereits erreichten Ziele sind und wie wichtig es ist, kontinuierlich weiterzukämpfen. Die Ausstellung bildet Teil der Reihe Im Bild – Archivierte und zeitgenössische Fotografie im Dialog in Kooperation mit dem Staatsarchiv Basel-Stadt, auf Initiative der Christoph Merian Stiftung.

Am Dienstag, 4.6. ist die Ausstellung ab 18 Uhr geöffnet und kann vor dem Gespräch gerne besichtigt werden. Das Gespräch selbst wird auch im BelleVue stattfinden.

www.feministischersalon.ch

Datum

04. Jun 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:30

Ort

BelleVue – Ort für Fotografie
Breisacherstrasse 50,Basel

Veranstalter

Feministischer Salon Basel
QR Code