Fossile Darwin-Wespen – Eine Reise durch die Zeit

Alexandra Viertler, PhD Studentin Naturhistorisches Museum Basel & Universität Bern

Darwin-Wespen gehören zu einer der artenreichsten Familien der Hautflügler (Hymenoptera). Als Parasitoide repräsentieren sie die Spitze der Nahrungskette. Trotz ihres ökologischen Wertes, weiss man noch sehr wenig über diese Gruppe. Es ist deshalb auch nicht verwunderlich, dass noch weniger über ihre Vergangenheit bekannt ist.
Darwin-Wespen existierten bereits vor den Dinosauriern. Ihre Fossilien findet man heute in verschiedenen Sedimenten und in Bernstein. Diese Fossilien sind von grossem Nutzen, um die Vergangenheit der Darwin-Wespen zu rekonstruieren.

Frau Alexandra Viertler und ihre Kolleginnen und Kollegen versuchen im Rahmen ihrer Forschung herauszufinden, welche Auswirkungen das Massensterben vor 66 Millionen Jahren auf diese kleinen Insekten hatte. Bei diesem katastrophalen Ereignis starben unter anderem die letzten Dinosauruer aus, mit Ausnahme der Vögel.

In diesem Vortrag möchte die Referentin Sie auf eine Reise durch die Zeit mitnehmen, zurück bis in die Kreidezeit. Dabei zeigt sie auf, welche spannenden Informationen diese Fossilien hergeben.

Datum

16. Nov 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Ort

Museum.BL
Zeughausplatz 28, Liestal

Veranstalter

Naturforschende Gesellschaft Baselland
QR Code