Ein Haus: Sanierung ‹Le Lignon›, Genf

Jaccaud + Associés, Genève, Jean-Paul Jaccaud

Mit der Sanierung des 1963 von Georges Addor geplanten Wohnkomplexes haben Jaccaud + Associés aufgezeigt, dass dieses bedeutende städtebauliche und architektonische Erbe mit Sorgfalt und Geschick in eine neue Nutzungsperiode überführt werden kann.

Weitere Infos https://www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/architektur-bau-geomatik/institute/institut-architektur/events/vortrag-ein-haus-04-04-2023

Im Rahmen der Vortragsreihe «Ein Haus…» lädt das Institut Architektur der FHNW zu drei Vorträgen, in denen jeweils ein spezifisches Projekt durch die jeweiligen Architektinnen und Architekten vorgestellt wird. Unter dem Stichwort «Alles ist Umbau» spricht Jean-Paul Jaccaud vom Genfer Büro Jaccaud + Associés über die Sanierung der Siedlung «Le Lignon» in Genf, Philipp Esch vom Büro Esch Sintzel Architekten aus Zürich wird von Umnutzung des Weinlagers in Basel erzählen und Elisabeth & Martin Boesch Architekten aus Zürich stellen das Projekt Umbau und Erweiterung des Kurtheaters in Baden vor. Drei Vorträge zu unterschiedlichen Positionen im Umgang mit vorhandener Bausubstanz.

Datum

04. Apr 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00

Ort

Gare du Nord
Schwarzwaldallee 200, Basel

Veranstalter

FHNW Institut Architektur
QR Code