Der zweite Blick: Jessica Horsley

Stefan Brotbeck im Gespräch mit Jessica Horsley
Eröffnung: Sebastian Gisi (Bewegungskomposition)

«Ich dirigiere nicht, sondern bin Dirigentin»

Jessica Horsley wurde in England geboren, Wahl-Baslerin, werdende Schweizerin. Klavierdiplom während der Schulzeit, später Gambenstudium in Basel und Paris. Dazu Studium der Musikwissenschaft in Cambridge GB, der Neueren Geschichte mit Russisch in London und Promotionsstudium zum «Blauen Reiter» in Tübingen. Dirigierabschluss 2012 in Lugano.

Seither steht das Dirigieren im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens. Initiatorin und künstlerische Leiterin des Festivals frauenkomponiert. «Dirigieren beansprucht alle Facetten bis zum Höchsten – Kopf, Herz, Körpergefühl, kommunikative und soziale Fähigkeiten, Spiritualität … Ich weiss, was tun: es kommt von tief in mir und gleichzeitig von woanders her, jenseits von mir.»

Mit freundlicher Unterstützung durch die Christoph Merian Stiftung.

Datum

17. Dez 2018
Expired!

Uhrzeit

18:15 - 19:45

Ort

Druckereihalle Ackermannshof
St. Johanns-Vorstadt 19/21, Basel

Preis

Kollekte

Veranstalter

Druckereihalle Ackermannshof
QR Code