Der zweite Blick: H.-Dieter Jendreyko

Stefan Brotbeck im Gespräch mit H.-Dieter Jendreyko
Eröffnung: Özlem Yilmaz (Sängerin)

«Mein Weg… und die unerwarteten Impulse»

H.-Dieter Jendreyko ist Schauspieler, Regisseur und Theatermacher. Einen Höhepunkt seiner Theaterarbeit stellt das 1986 von ihm ins Leben gerufene Od-theater dar, das er mit der Inszenierung von Enzensbergers «Der Untergang der Titanic» im Badehaus St. Johann gegründet hat. In Zusammenarbeit mit G. Antonia Jendreyko gestaltet er bis heute die Reihe Lyrik im Od-theater.

*

Eine Reihe von Martin Haug, Stefan Brotbeck und Nadine Reinert

Der erste Blick schafft Ordnung. Er registriert und sortiert. Er weiss, was gefällt oder missfällt. Er prägt Standpunkte und Haltungen. Der erste Blick ist träge und flüchtig zugleich. Der zweite Blick ist tiefer und genauer. Er nimmt sich Zeit. Er nimmt wahr, was sich zeigt: Neues, Überraschendes, Unbekanntes, Vielfarbiges, Merkwürdiges. Er entdeckt das Eigene im Fremden, das Fremde im Eigenen.

Neunmal jährlich treffen Stefan Brotbeck, Martin Haug und Nadine Reinert Menschen zum Gespräch. Menschen, die durch Widerstände hindurch ihren eigenen Lebensweg suchen. Menschen, die über Grenzen gehen, anders leben und anderes denken, Menschen, die uns über ihre Erfahrungen neue Blickwinkel auf unser Leben eröffnen. Menschen, die bewegen und inspirieren.

Junge und noch unbekannte Künstler_Innen eröffnen die Abende. Mit Musik, Text, Tanz, Bild oder Performance schaffen sie erste Bezüge zu den Gästen.

Datum

25. Feb 2019
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:15 - 19:45

Ort

Wildt'sches Haus
Petersplatz 13, Basel

Preis

Kollekte

Veranstalter

philosophicum im Ackermannshof
QR Code