Der Norden

Dr. Janet Duke, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Skandinavisches Seminar

Du sprichst deine Sprache und ich spreche meine. Skandinavien als Kommunikationsraum

Heute gelten die Länder Skandinaviens als vorbildlich in diversen Lebensbereichen, von ihren fürsorglichen und umfassenden Wohlfahrtsstaaten über die Gleichstellung der Geschlechter bis hin zu ihren stilsicheren und kostengünstigen Einrichtungshäusern.

Es gibt aber eine weitere skandinavische Praxis, die weniger mediale Aufmerksamkeit erfährt und dennoch heute im europäischen Kontext unter Linguisten und Politikern als mögliches Vorbild diskutiert wird. Bei innerskandinavischem Kontakt zwischen Dänen, Norwegern und Schweden ist es die ungeschriebene Regel, dass jeder seine Muttersprache spricht.

Mit anderen Worten: Obwohl die Kommunikationspartner unterschiedliche Sprachen sprechen, muss keiner a) in die Sprache des anderen wechseln oder b) auf eine internationale Sprache wie das Englische ausweichen.

In diesem Vortrag wird diese Praxis aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Was sind die politischen und linguistischen Gründe für ihre Entstehung? Wie gut oder schlecht funktioniert sie? Taugt sie schließlich als sprachpolitisches Vorbild für andere Institutionen oder mehrsprachige Länder wie z.B. die Schweiz?

Der Eintritt ist frei; es gibt eine Kollekte und nach dem Vorträgen einen kleinen Aperitif sowie die Möglichkeit für Gespräche.

*

Denken wir an «Norden», denken wir auch an Skandinavien und haben schnell einmal Bilder im Kopf: Mittsommer, Fjorde, arktische Kälte, heisse Quellen… Auch unsere frühe Kindheit ist möglicherweise mit Pippi Langstrumpf, Die Kinder von Bullerbü und LEGO skandinavisch geprägt. Später wollen wir es mit «Hygge» den Nordlichtern in Sachen Lebensgefühl nachtun. Ausserdem lesen wir skandinavische Krimi-Ikonen rauf und runter und fläzen inmitten skandinavischem Möbeldesigns. Wir denken vielleicht nicht unbedingt an den 66. Breitengrad – dort beginnt die Polarregion – aber sicher an den Nordpol und an den Kompass und somit an den Orientierungssinn und das Nordlicht, und schon sind wir bei Edvard Munch und haben Bilder von nordischen Landschaftsdarstellungen vor uns, die in der nordischen Kunst eine starke Tradition haben.

Datum

02. Apr 2019
Expired!

Uhrzeit

19:00

Ort

Boutique Danoise
Aeschenvorstadt 36, Basel

Preis

Kollekte

Veranstalter

Flying Science
QR Code