Blasphemic Reading Soirée

Gemeinsam mit Künstler:innen und Kompliz:innen lesen und diskutieren die Blasphemic Reading Soirées an ungewöhnlichen Orten Texte zur Ausstellung.

Treffpunkt: Infopoint Museum Tinguely.

Freier Eintritt, ohne Anmeldung

*

“Blasphemic Reading Soirées” ist eine nomadische Plattform für zeitgenössischen Feminismus und ein Format, das (queer-)feministische Texte öffentlich zugänglich macht und Debattenkultur fördert.

2016 in Basel als Undergroundlesekreis gegründet, entwickeln die Macher_innen seit Frühjahr 2018 öffentliche Ereignisse. Unterschiedliche Formate und mediale Übersetzungen von Vorlesen und Zuhören ermöglichen einen experimentellen und performativen Zugang zu Texten, deren Fokus auf queerfeministischer Literatur, Popkultur und Theorie liegt.

Datum

27. Okt 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:45

Ort

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 1, Basel

Veranstalter

Museum Tinguely
QR Code