Bitcoin als Utopie: Kryptowährung statt Bargeld?

Mit Matthias Hafner, Ökonom/Swiss Economics

Viele Menschen assoziieren Bitcoin mit Spekulation, doch seine Bedeutung reicht weit darüber hinaus. Bitcoin wurde mit dem Ziel eingeführt, finanzielle Werte zu übermitteln, ohne auf Finanzinstitutionen angewiesen zu sein, was mit dem Slogan «Be your own Bank» der Blockchain-Pioniere auf den Punkt gebracht wird. Bitcoin basiert somit auf der Idee der absoluten Souveränität eines Individuums über sein Eigentum – auch und gerade im digitalen Zeitalter. Im Rahmen der Reihe «Realität oder Utopie» möchten wir eine Welt beleuchten, die auf dieser Idee basiert. Inwieweit ist diese Welt bereits Realität, ist sie auf dem Weg dazu oder bleibt sie Utopie?

Eintritt: frei, Kollekte. In Kooperation mit: Forschungsgemeinschaft Mensch im Recht

Datum

07. Mrz 2024

Uhrzeit

18:30

Ort

Zwinglihaus
Gundeldingerstrasse 370, Basel

Veranstalter

Forum für Zeitfragen
QR Code