Biodiversität und Klima gemeinsam schützen

Vortrag von Prof. Dr. Sascha Ismail, Swiss Tropical and Public Health Institute

Der Klimawandel und der fortschreitende Verlust der Biodiversität sind die grossen globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. In der allgemeinen Wahrnehmung scheint die Notwendigkeit, den Klimawandel zu bremsen, mittlerweile weitgehend anerkannt. Das Ausmass und die weitreichenden Folgen des Biodiversitätsverlusts sind hingegen noch weniger bekannt, aber nicht weniger dramatisch. Dabei sind Klimawandel und Biodiversitätsverlust unweigerlich miteinander verknüpft, weshalb beide Krisen gemeinsam angegangen werden müssen. Massnahmen, welche Klima und Biodiversität gleichzeitig schonen, sind besonders effektiv; beispielsweise der Schutz von Primärwäldern und Moorböden. Beim vieldiskutierten Ausbau der erneuerbaren Energieproduktion ausserhalb der Bauzone zeigt sich exemplarisch, weshalb eine sorgfältige räumliche Planung notwendig ist, um Konflikte zwischen Natur- und Klimaschutz zu minimieren.

Wir kommen aber nicht umhin, die zugrundeliegende gemeinsame Ursache beider Krisen anzugehen – nämlich unseren Lebensstil mit seinem enormen Verschleiss an Ressourcen.

Video-Stream: https://youtube.com/live/71-CMI8ylOI

Datum

02. Mai 2024

Uhrzeit

18:30

Ort

Naturhistorisches Museum
Augustinergasse 2, Basel

Veranstalter

Naturforschende Gesellschaft in Basel
QR Code