Babylon – Von der Weltstadt zur Hure

Babylon – heute denken wir bei dem Namen an einen Sündenpfuhl, einen gigantischen Turm, an Sprachverwirrungen und lasterhafte Huren. Für die antiken Mesopotamier war Babylon die tollste Stadt. Könige wollten sie beherrschen, sie imitieren, einfache Menschen wollten dort leben, denn es war die Stadt, die niemals schläft, in der ständig Feste gefeiert wurden. In Babylon liessen es sich Gottheiten gut gehen, schuf König Hammurabi seine Gesetze, Nebukadnezar die eindrücklichsten Bauwerke seines Reiches. Im Zentrum der Stadt stand der Haupttempel des Gottes Marduk mit dem berühmten Turm als sein imposantestes Gebäude.
Aus der spannenden, gut viertausendjährigen Kulturgeschichte dieser brummenden Metropole betrachten wir ein paar Episoden.

Anmeldung unter www.gcbb.ch

Datum

04. Apr 2024

Uhrzeit

19:00

Preis

CHF 25.00

Ort

Gemeinde- und Schulbibliothek Binningen
Hauptstrasse 71, Binningen

Veranstalter

Geschichtsclub beider Basel
QR Code