Paprika (Film & Gespräch)

Filmvorführung Paprika (2006) und Gespräch mit Aline Guillod, Buchhändlerin Comix-Shop Basel, Jonathan Wüst, Animationsfilmer und Japanisch-Übersetzer – und dem Publikum. Moderation: Katja Morand

Tickets https://www.advance-ticket.ch/sell/516674

Animes haben in Japan eine lange Tradition, die bis in die Anfänge des Kinos zurückreicht. Ursprünglich zumeist als Serien konzipiert, sind sie seit den 1960er-Jahren äusserst populär. Dank grossen Kinofilmen und der rasanten Zunahme der Online-Kultur gelang der internationale Durchbruch. Was macht Animes mittlerweile auch bei uns so beliebt? Liegt die Faszination im Stil der Zeichnungen? Liegt es an der eingängigen Musik? An den überaus beliebten Mangas, die oft als Vorlage dienen? Oder sind es die magischen Geschichten, die immer wieder überraschen und mitreissen?

*

Knallbunte Farben, wundersame Welten und aufregende Geschichten – die japanische Zeichentrickkunst der Animes ist längst fester Bestandteil unserer Popkultur und beliebter denn je. Das Stadtkino zeigt eine Filmauswahl bedeutender Animes von den 1980er Jahren bis in die Gegenwart: Darunter Sci-Fi-Kultklassiker wie Ghost in the Shell und Akira, oder die zauberhaften, von visuellem Ideenreichtum überquellenden Filme des Ghibli-Meisters Hayao Miyazaki, in denen kämpferische Prinzessinnen und wandelnde Schlösser auf Abenteuerreise gehen. Umwerfende Liebeserklärungen an die Stadt Tokyo (Tokyo Godfathers) und realitätsverzerrende Fantasy-Erlebnisse, die die frühe Magie des Kinos beschwören (Paprika). Sogar eine glamouröse Rockoper im Gewand traditioneller japanischer Legenden lässt sich als Premiere entdecken (Inu-Oh)! Und mit einem Publikumsgespräch am 21. November wollen wir gemeinsam der Frage nachgehen, was die Faszination Anime ausmacht.

Datum

21. Nov 2022
Abgelaufen!

Uhrzeit

20:00

Preis

CHF 12.00

Ort

Stadtkino
Klostergasse 5, Basel

Veranstalter

Stadtkino Basel
QR Code