Burckhardt und die Bilder

Medien in der Kunstgeschichte
M. Christadler, M. Gaier

Jacob Burckhardt (1818 – 1897) hat unsere Vorstellungen von Kulturgeschichte massgeblich geprägt. Die Vortragsreihe thematisiert seine Person und wichtigsten Werke zur römischen und griechischen Antike, seine weltgeschichtlichen Betrachtungen und seine bis heute prägende Vorstellung der Renaissance. Zudem stehen Burckhardts Ansichten zu Religion und sein Umgang mit Bildern im Zentrum der Betrachtungen. Die Vortragsreihe fragt nach der Aktualität von Burckhardts Denken und wirft auch Fragen für unsere heutige Zeit auf.

In Zusammenarbeit mit der Universität Basel, Departement Geschichte und dem Verein «Jacob Burckhardt 1818-2018»

Datum

20. Dez 2018
Expired!

Uhrzeit

18:30 - 19:45

Ort

Universität Basel
Petersplatz 1, Basel

Preis

CHF 25.-

Veranstalter

Volkshochschule beider Basel
QR Code