Uni-Einblicke: Im Depot der universitären Kunstsammlung

Führung von Claudia Geissmann, Kuratorin der Kunstsammlung der Universität Basel, im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Uni-Einblicke»

Gemälde, Statuen, Mosaike – in und an vielen Gebäuden der Universität gibt es Kunstwerke zu bestaunen. Wer nicht darauf achtet, geht vielleicht schon seit Jahren einfach daran vorbei. Doch woher stammen diese Kunstwerke eigentlich? Und wie kommen sie dorthin, wo sie sind? Claudia Geissmann gibt am 18. Februar Auskunft. Seit über 20 Jahren ist sie die Kuratorin der universitätseigenen Kunstsammlung und kennt deswegen die Geschichten hinter den Objekten. 

Der erste Abend der Uni-Einblicke im Frühjahrssemester führt in den Rosshof. Dort werden die Werke in einem Depot aufbewahrt, wenn sie gerade nicht im Einsatz sind. Anhand von Gemälden, Büsten und Kuriositäten führt die Kuratorin durch die «Kunst-Ansammlung», wie sie sie nennt, und zeigt, welche Stationen die Werke im hier durchlaufen. Zudem wird auch einen Einblick in die Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten vor Ort geben.

Obligatorische Anmeldung: https://k11331.evasys.de/evasys/online.php?p=YP4DF

17.00 – 18.30 Uhr, Rosshof


Date

18. Feb 2020

Time

17:00

Ort

Rosshof
Rosshofgasse 2, Basel

Veranstalter

Universität Basel
QR Code