Embassy of Emesa. Basels Tor zur arabischen Welt

Vortrag von Ahmad Jizawi und Eva Lorenz.

Der Verein Embassy of Emesa sieht sich selbst als Tor zur arabischen Literatur, Kunst und Kultur. Mit einer stetig wachsenden Bibliothek, den Events und Workshops lädt Embassy of Emesa zum Entdecken der urbanen arabischen Kultur ein. Wie der Verein entstanden ist, mit wem wir zusammenarbeiten und warum wir diesen Namen gewählt haben, erfahren Sie nebst fotografischen Einblicken.

Ahmad Jizawi, geboren in Syrien, lebt seit 2012 in der Schweiz. Medizinischer Ingenieur am Biozentrum Basel. Seit seiner Ankunft in der Schweiz in verschiedenen Projekten im sozialen und Kunst-Bereich tätig.

Eva Lorenz, PFF-Psychiatrie HF, Erlebnispädagogin, Künstlerin. Tätig im sozialen und psychiatrischen Bereich. Freelancer in gestalterischen Projekten. Bei Embassy of Emesa verantwortlich für den Bereich Kunst und Workshops.

Öffentliche Ringvorlesung «Orient in Basel», Kollegienhaus, Hörsaal 102. Studierende aller Disziplinen sowie Hörerinnen und Hörer sind herzlich willkommen – Eintritt frei.

Eine Veranstaltung der Departemente Altertumswissenschaften und Gesellschaftswissenschaften

Ganzes Programm: https://www.unibas.ch/dam/jcr:28b1d69e-32d2-4884-9eef-bd106dc06acc/Ringvorlesung_Orient%20in%20Basel.pdf


Date

03. Dez 2019

Time

18:15

Location

Universität Basel
Petersplatz 1, Basel

Organizer

Universität Basel
QR Code