Ameisenstaat

Prof. Dr. Susanne Foitzik, Institut für Organismische und
Molekulare Evolutionsbiologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Die Bürgergemeinde Basel-Stadt und Flying Science präsentieren eine Reihe zum Thema MACHT – vier Kurzvorträge im Saal der Bürgergemeinde Basel im Stadthaus.

*

Wer will nicht alles an die Macht? Kinder, Frauen, Eltern, Schüler, die Künstliche Intelligenz, Designer und sogar die Liebe (dies sind Stichworte aus eine schnellen Internetanfrage).

Also, alle wollen irgendwie Macht haben. Und das verwundert ja erstmal auch nicht, denn diese Potenz ist ein prickelnder Begriff; oder sagen wir besser, ein Schillernder. Denn jede und jeder kann irgendwie etwas anderes darunter verstehen. Und deshalb wollen wir versuchen uns dem Begriff anzunähern.

In den philosophischen Bibliotheken stehen Regale voll mit Abhandlungen dazu. Die interessantesten und bis heute weitreichendsten Überlegungen stammen von Hannah Arendt (1906 – 1975). Sie immer noch eine aktuelle Bestseller-Autorin. Sie schreibt: «Macht besitzt eigentlich niemand, sie entsteht zwischen Menschen, wenn sie zusammen handeln, und sie verschwindet, sobald sie sich wieder zerstreuen.» Daran kann man anknüpfen …

Diese Überlegung wiederum führt uns ins Stadthaus, dem Sitz der Bürgergemeinde der Stadt Basel mit dem Bürgergemeinderat sowie dem Bürgerrat – hier entsteht etwas zwischen Bürgerinnen und Bürgern.

Doch – langer Worte, kurzer Sinn – am allerschönsten formuliert es wohl Jimi Hendrix, wenn er sagt: «Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden.» Aber irgendwie ist das schon wieder ein anderes Thema …


Date

12. Dez 2019

Time

18:30

Location

Stadthaus
Stadthausgasse 13, Basel

Organizer

Flying Science

Andere Veranstalter

Bürgergemeinde Basel-Stadt
QR Code