Alles wird anders – Basel im Hochmittelalter

1. Burgenstubengespräch: Alles wird anders – Basel im Hochmittelalter. Der Band 2 der neuen Basler Stadtgeschichte (800–1270). Themenpräsentation mit PD Dr. Claudius Sieber-Lehmann.

Frühe Spuren und das Haito-Münster zeigen, dass von 800–1000 der Münsterhügel und seine nähere Umgebung besiedelt waren. Das 11. Jahrhundert steht dann ganz im Zeichen von Basels Aufschwung zu einer oberrheinischen Bischofsstadt.

Einzelne Stationen dieser Entwicklung sollen gesprächsweise erörtert werden, wobei im Zentrum die Einbettung Basels in die regionale Entwicklung steht.

Dauer: eine gute halbe Stunde, im Anschluss kleiner Apéro

Was heisst und zu welchem Ende schreibt man heute Stadtgeschichte? Nicht Schiller, sondern gleich fünf Geschichtsschreibende unserer Tage geben uns beredt und in gewohnt ungezwungenem Rahmen Antwort auf diese Frage. In vier Gesprächen führen sie wie immer von ganz unterschiedlichen Richtungen an ihre Themen heran und geben uns Einblicke in ihre Arbeit, ihre Projekte und Forschungen und laden zum Fragen und Diskutieren ein. Gerne begrüssen wir Sie zu einem dieser vier interessanten Anlässe.


Date

20. Feb 2020

Time

18:15

Ort

Burgenstube
Stapfelberg 4, Basel

Veranstalter

Burgenfreunde beider Basel
QR Code